Buche

Buche

Die Buche ist eine der wichtigsten Laubbaumarten in Europa, und hat einen großen Anteil an der Baumpopulation in heimischen Wäldern. Buchenholz ist für die einheimische Holzindustrie einer der bedeutendsten Rohstoffe. Die Buche ist in ganz Europa verbreitet. Sie kommt außerdem in Nordostasien und Nordamerika vor, wo sie ebenfalls für die lokale Holzwirtschaft von Bedeutung ist.

Eigenschaften

Buchenholz ist ein sehr festes Holz, das sogar Eichenholz übertrifft. Es wird hauptsächlich im Möbelbau, für die Fertigung von Stühlen, eingesetzt.
Buchenholz ist schwer und sehr zäh, aber elastisch und tragfähig. Wird es gedämpft, verstärkt sich seine elastische Eigenschaft, und es lässt sich leicht biegen.
Buchenholz zeichnet sich durch seine sehr große Festigkeit aus. Da Buchenholz stark „arbeitet“, verzieht es sich schnell, und weist eine überdurchschnittlich große Schwindung auf. Dadurch bilden sich leicht Risse. Ungeschützt ist Buchenholz nicht witterungsbeständig. Wird die Oberfläche aber mit Holzschutzmitteln bearbeitet, kann Buchenholz sehr lange im Außenbereich, sogar unter extremen Wetterverhältnissen, überdauern.

Besondere Merkmale von Eichenholz:

  • heimisches Holz, daher gute Umweltbilanz
  • sehr fest und haltbar
  • gute Elastizitätseigenschaften

Aussehen

Charakteristisch für Buchenholz ist eine hell-gelblich bis rosa-braune Farbe, welche bei Lichteinstrahlung nur sehr wenig nachdunkelt. Die Maserung von Buchenholz ist geprägt durch breite Strahlen, die bei diagonalem Schnitt zum Stamm so genannte „Fladern“ (zungenförmige Maserung) ausbilden. Die Poren im Buchenholz sind klein und gleichmäßig verteilt. Buchenholz von älteren Bäumen weist eine etwas dunklere, ins braun-rot tendierende Färbung auf, welche durch Dämpfung intensiviert werden kann. Ab einem Alter von etwa hundert Jahren bildet die Buche einen rotbraunen Kern aus, der unregelmäßig und wolkenförmig sein kann. Diese Bäume werden als Rotkernbuchen bezeichnet.

Verwendung

Die Möbelindustrie ist auch heute noch der größte Verwendungsbereich für Buchenholz. Daneben wird Buchenholz als Parkett, sowie als Rohmaterial für Treppen und Furniere im Innenausbau eingesetzt. Zudem weist Buchenholz als Brennholz sehr gute Heizqualitäten auf.

Esche

Eschenholz wächst in ganz Europa, Nordamerika, Ostasien und Südostasien. Die gemeine Esche liefert den größten Anteil an Eschenholz und ist im Baltikum besonders häufig vertreten. Weiter gibt es in Europa die Eberesche (auch als Vogelbeerbaum bekannt). Nordamerikanisches Eschenholz kommt von der Weißesche, die eine hellere Färbung hat als das asiatische und europäische Eschenholz.

Eigenschaften

Das Eschenholz ist mit einer mittleren Rohdichte von 690 kg/m³ ein schweres und auch hartes Holz mit günstigen Festigkeitseigenschaften. Seine Zugfestigkeit und Biegsamkeit übertrifft die der Eiche. Eschenholz lässt sich gut bearbeiten und bietet vor allem in gedämpftem Zustand eine hohe Elastizität. Behandlungen mit Holzschutzmitteln nimmt Eschenholz nicht gut auf, und es lässt sich daher nur schwer imprägnieren. Eschenholz ist nicht wetterfest, und nicht beständig gegen den Befall von Insekten oder Pilzen.

Besondere Merkmale von Eichenholz:

  • Elastisch
  • fest und hart
  • Heimisches Holz, daher gute Ökobilanz

Aussehen

Eschen gehören zu den Bäumen mit fakultativer Farbkernbildung. Splintholz und Kernholz sind hell, weißlich, gelblich oder weißrötlich. Eschenholz weist einen leichten Seidenglanz auf.

Verwendung

Eschenholz wird sowohl als Massivholz, als auch in Form vonFurnieren eingesetzt, z.B. für Küchen-, Wohn- und Schlafzimmermöbel, und in gebogener Form für Sitzmöbel. Des Weiteren wird es für Wand- und Deckenverkleidungen, und zur Herstellung von Parkett- und Dielenböden verwendet.

Eschenholz wird gewählt, wenn hohe Ansprüche an die Festigkeit, Zähigkeit und Elastizität gestellt werden. So z.B. zur Herstellung von Hammer-Stielen, Beilen, Schaufeln, Hacken und Äxten, Sensen, Rechen und anderen Werkzeugen. Auch Sport- und Turngeräte, sowie klassische Schweizer Schlitten werden traditionell aus Eschenholz gefertigt.

Eiche

Eichenholz kommt vorwiegend bei Haus- und Möbelbau zum Einsatz. Dabei wird besonders seine Haltbarkeit, Witterungsbeständigkeit und Festigkeit geschätzt.

Eigenschaften

Eiche ist robust und bekannt für ihre Haltbarkeit. Sie ist witterungsbeständig und sehr resistent gegenüber äußeren Einflüssen. Sowohl unter Wasser, als auch in der Erde ist Eichenholz extrem dauerhaft.

Eichenholz gehört zu den mittelschweren Hölzern, ist sehr fest und verzieht sich wenig, reißt aber schnell. Durch Dämpfen wird Eichenholz weich und biegsam. Eichenholz enthält Gerbsäure, daher können Metalle, wie zum Beispiel Nägel, rosten und das Holz verfärben. Die Oberfläche von Eichholz nimmt die Behandlung mit Holzschutzmitteln gut auf und lässt sich beizen, lasieren, lackieren und räuchern. Im Außenbereich kann Eichenholz ohne weiteres auch unbehandelt genutzt werden.

Frisch geschlagenes Eichenholz hat einen säuerlichen Geruch, welcher auf den hohen Anteil an vegetabilen Gerbstoffen (durchschnittlich 6 % im Holz, 10 % in der Rinde) zurückzuführen ist. Der pH-Wert liegt bei etwa 3,9.

Besondere Merkmale von Eichenholz:

  • Lange Haltbarkeit
  • Robust
  • Attraktive Oberfläche
  • Witterungsbeständig
  • Heimisches Holz, daher gute Umweltbilanz

Aussehen

Die Jahrringe sind bei Eichenholz deutlich erkennbar und geben ihm eine gleichmäßige Maserung, welche durch sehr feine oder breite Strahlen geprägt ist. Wird das Eichenholz diagonal zum Stamm geschnitten, entstehen zungenförmige «Fladern» in der Maserung. Das Kernholz ist hell- oder honiggelb, graugelb bis hellbraun und dunkelt unter Lichteinfluss nach, bis es gelb- bis dunkelbraun erscheint.

Verwendung

Für die Verarbeitung von Eichenholz ist nur das Kernholz geeignet, da das Splintholz nicht haltbar ist. Die Festigkeit von Eichenholz wird im Möbelbau, sowie bei der Herstellung von Vertäfelungen und Bodenbelägen geschätzt. Eiche ist ein sehr beliebtes Material für Möbel.

0 comments on “BucheAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.